Panorama.sk in SlovakSK
Weather

News from Neighbors

Radio Praha

Czech Centres go online during coronavirus crisis
Czech Centres abroad are currently closed to the public, with planned events in cooperation with local partners being moved to the autumn period. Communication with foreign audiences now takes place exclusively online, via web pages, social networks and e-newsletters. Presentations of Czech culture,…

Government unveils economic aid package
The Czech government has unveiled the detail of an emergency aid package for entrepreneurs and employers to mitigate the impacts of the coronavirus crisis. These include a six month moratorium on mortgage and other loan repayments and the sum of CZ 25,000 for all who were forced to close their businesses…

Daily news summary 31.3.2020
PM denies plans to weaken Parliament,economic aid,front-line heroes

Coronavirus: Staying in touch is vital
The coronavirus pandemic is already changing our lives. Many everyday activities have moved into the virtual world. This applies especially to our social life but increasingly work and learning as well. Psychologists underline that the key to getting over this difficult time is to stay in touch and not to get into isolation. Vít Pohanka describes how he deals with the problem with his foreign students at the University of Pardubice.

Czech booksellers report surge in online book sales
Czech booksellers are reporting a significant rise in online sales of books and board games, following the closure of mortar-and-brick stores due to the coronavirus outbreak. At the same time, book-sellers warn the surge in online sales can hardly cover the loss in physical book sales.

Street people in focus as Czech cities and NGOs try to prevent coronavirus spreading
As the Czech Republic continues its struggle to contain the growing number of coronavirus infections, some have pointed to the risks associated with the thousands of drug users and homeless people living on the streets. These may not only be at high risk from the virus, but, if not isolated, could help spread COVID-19 virus in their towns and cities.

Petr Sís: Our ancestors would draw in caves in times of uncertainty
The highly successful Czech-born illustrator and author Petr Sís has been resident in New York for several decades. As the city comes under intense pressure from the coronavirus pandemic, he discusses his latest projects and more in this interview from the Czech Center New York series Artists That Never Give Up in the City That Never Sleeps.

PM denies alleged plans to weaken Parliament in times of crisis
Prime Minister Andrej Babiš has sharply rejected claims that the cabinet intended to pave the way for legal changes that would weaken the role of Parliament in times of crisis and put more powers in the hands of the government. The weekly Respekt and the news site Aktualne.cz wrote on Monday that the Defence…

Special Chicago flight part of major Czech repatriation effort
Over 4,000 Czechs stranded around the world by the coronavirus crisis have been repatriated this month, many on special government planes. The latest such flight will leave from Chicago on Tuesday evening, taking 170 Czech citizens in difficult situations to Prague. I discussed the special flight and related issues with Zdeněk Beránek, deputy chief of mission at the Czech Embassy in Washington, D.C.

Weather forecast
Wednesday should be clear to partly cloudy with day temperatures between 5 and 9 degrees Celsius.

Freezing temperatures breaking records
Freezing temperatures broke records at monitoring stations around the country as night time lows dropped to – 13.7 degrees Celsius on Monday night. The absolute record of – 14.5 degrees Celsius registered in 2004 was not broken. According to the Czech Hydro-Meteorological Institute the unseasonably…

Czech singers release video clips for front-line heroes
A group of Czech singers have come together to produce video clips as an expression of gratitude to those fighting the coronavirus epidemic on the front lines. Ondřej Brzobohatý, Olga Lounová, Marta Jandova and Vojta Dyk created the songs “Life” and “Never give up” for the country’s doctors and nurses,…

Coronavirus: Czech hospitals soon to get free ventilators thanks to crowdsourced IT project ‘Covid19CZ’
The Czech civic initiative Covid19CZ was formed just a few weeks ago to try to harness technological, medical and engineering know-how to help stop the spread of the novel coronavirus and treat patients in critical condition. The volunteer project now looks set to deliver open-sourced ventilators to Prague hospitals in a matter of days.

Number of coronavirus cases over 3,000
The number of coronavirus cases registered in the Czech Republic crossed 3,000 on Tuesday morning with 184 new cases registered on Monday. The number of deaths is now at 23 and the number of those who have recovered at 25. According to Health Ministry statistics 277 people are hospitalized with COVID…

All persons returning from abroad to be placed in quarantine
All persons returning from abroad will be placed in a two week quarantine, in line with a new measure aimed at containing the spread of the coronavirus approved by the Czech government on Monday. The decision was taken in view of the worsening situation world-wide. Up until now only persons returning…

Government extends restrictions on movement, business until April 11
The Czech government on Monday extended the restrictions on movement and business taken to combat the spread of the coronavirus until April 11. The conditions remain the same –people should stay at home as much as possible with the exception of trips to work, necessary visits of family and loved ones…

Daily news summary 30.3.2020
Smart quarantine,government aid, first casualty among health workers

Undersupplied and undermanned – are Czech nursing homes a ticking time bomb?
While the Czech Republic is faring better than some other European states in terms of COVID-19 infection rates, social care representatives are concerned that the state has not prepared sufficiently to handle the outbreak in nursing homes, where dozens of cases are now being registered.

Artists That Never Give Up project part of new Czech Center New York online focus
With New York reeling from the coronavirus pandemic, the city’s Czech Center is now reaching the public online. As part of this new focus, it has created a series of interviews with well-known Czech figures in the city entitled Artists That Never Give Up in the City That Never Sleeps – and those interviews will also be appearing on Radio Prague International’s website in the coming days. I discussed the project with Czech Center New York director Miroslav Konvalina.

Daniel Prokop: Czech populists are primarily focused on “the enemy within”
In his new book Slepé skvrny (Blind Spots), sociologist Daniel Prokop offers illuminating perspectives on various aspects of today’s Czech Republic. This makes the Charles University academic the perfect person with whom to discuss issues such as the connections between pay level and political outlook and between social mobility and education – and how the coronavirus crisis is likely to affect the country’s worst off. But our conversation begins with Czech populism.

Weather forecast
Tuesday should bring partly cloudy skies with scattered snow or sleet showers and day temperatures between 1 and 5 degrees Celsius.

Media expert: Coronavirus crisis highlights importance of public media
The coronavirus pandemic has highlighted the importance of public media as a reliable communication tool, according to Jakub Macek, head of media studies at Brno’s Masaryk University. According to a poll conducted by the institution 56 percent of Czechs rate Czech public television and Czech public…

Chamber of Commerce head: Entrepreneurs need help fast
The head of the Czech Chamber of Commerce Vladimír Dlouhý has welcomed the government’s COVID 19 aid package for employers and entrepreneurs, but stressed that they should be better informed as regards the conditions under which they can ask for help. According to the results of a flash poll conducted…

Prague ferry lines resume operation
Prague is one of the European capitals that offers residents and visitors less traditional means of public transport. These include river ferries that shorten people's journey between the banks of the Vltava River or ferry them to Prague‘s islands. Some of them are open all year round, others are seasonal. Four seasonal ferries which resume operation at the end of March are the links from Lihovar-to-Veslařský ostrov, Lahovičky-Nádraží to Modřany (pictured) and Pražská tržnice-to Rohanský ostrov.

Lockdown on 21 villages in Olomouc region lifted
The authorities have lifted the lockdown on 21 villages in the Olomouc region a fortnight after it was introduced. The lockdown ended on Sunday at midnight following a significant decrease in the number of coronavirus cases registered. Those who are not in quarantine are once again free to leave…

“Smart quarantine” plan launched in southern Moravia
The Central Crisis Staff which is coordinating the fight against the coronavirus epidemic has launched a so-called “smart quarantine” plan in the south Moravian region. The plan envisages tracing past contacts of people who test positive for the virus five days back by creating “maps of their movements”…

Coronavirus: Prague hospital nurse first casualty among medical workers
The number Czech coronavirus infections stood at 2,837 as of Monday morning, up less than 10 percent in 24 hours. Among the 5 who died on Sunday was a nurse who worked at Prague’s Thomayer Hospital, according to the Ministry of Health. The nurse is the first medical professional in the country to have…

Daily news summary 29.3.2020
Quarantine for arrivals, loan payments moratorium, Rohlík’s ‘safe commerce’

Prague Archbishop in quarantine since Auxiliary Bishop Emeritus got Covid-19
Archbishop of Prague Dominik Duka is in quarantine as are others who have been in close contact with Karel Herbst, Auxiliary Bishop Emeritus of Prague, who has tested positive for Covid-19. Herbst is in intensive care in a Prague hospital, but Duka told Czech Radio that he has responded positively…

Weather
Monday should be cool and cloudy, with daytime highs of 0 to 4 degrees Celsius. Early spring frosts are expected throughout the week, with temperatures dropping to -5 overnight and to -10 mid-week. Light rain is in the forecast for Tuesday.

Hungary Today

Law on Enhanching Gov’t Powers: Is Democracy Over? What Exactly is in the New Legislation?

On Monday, the majority of the National Assembly passed a law regulating coronavirus measures, essentially extending the duration of government decrees until the introduced state of emergency ends in Hungary. We provide a closer look at what is in the new regulation. The bill passed with 137 votes in favor and 53 against in a […]

The post Law on Enhanching Gov’t Powers: Is Democracy Over? What Exactly is in the New Legislation? appeared first on Hungary Today.

Coronavirus – Gov’t: Measures in Hungary in Line with EU Treaties

The Hungarian government’s declaring a state of emergency and taking related measures are in compliance with the country’s constitution and European Union treaties, Zoltán Kovács, state secretary responsible for international communication and relations, said in a Twitter message on Tuesday, in reaction to a statement by the president of the European Commission. In her statement, […]

The post Coronavirus – Gov’t: Measures in Hungary in Line with EU Treaties appeared first on Hungary Today.

Coronavirus: Masks from China Distributed among 82 Hospitals

Face masks and other medical protective gear Hungary recently received from China have been distributed among 82 designated hospitals, the central team in charge of Hungary’s response to the novel coronavirus epidemic said on Tuesday. Róbert Kiss, a member of the team’s emergency centre, said that the supplies will primarily be given to hospital staff, […]

The post Coronavirus: Masks from China Distributed among 82 Hospitals appeared first on Hungary Today.

Spread of Coronavirus Seems to Have Slowed Down in Hungary, says Research Group Leader

Based on actual data, the restrictive measures and residents’ disciplined behavior seem to have slowed down the spread of the COVID-19 pandemic in Hungary, the leader of Hungary’s coronavirus research action group, Ferenc Jakab, said. He added, however, that there are still a number of other factors affecting how long the epidemic would last which is unpredictable […]

The post Spread of Coronavirus Seems to Have Slowed Down in Hungary, says Research Group Leader appeared first on Hungary Today.

Coronavirus: DK Calls on Gov’t to Use EU Epidemic Support to Compensate Those Newly Unemployed

Democratic Coalition (DK) leader Ferenc Gyurcsány has called on the government to use 5.6 billion euros of European Union funding granted to Hungary for handling novel coronavirus to compensate Hungarians who find themselves out of a job. At an online press conference, the leftist party leader said the EU acted fast “for a change”, and […]

The post Coronavirus: DK Calls on Gov’t to Use EU Epidemic Support to Compensate Those Newly Unemployed appeared first on Hungary Today.

Krone.at

Slowake (34) wollte illegal über Grenze am Brenner
Ein 34-jähriger Slowake wollte am Montag zu Fuß die Grenzkontrolle am Brenner umgehen und nach Österreich einreisen. Doch der Mann wurde von einer Polizeistreife festgenommen. Dabei rastete der illegale Grenzgänger aus und versuchte sogar, die Beamten zu bespucken.

„Die Gefahr lauert auch draußen, Parks bleiben zu“
Im Streit um die geschlossenen Bundesgärten in Wien spricht nun Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger erstmals ein Machtwort: „Für politisches Kleingeld auf dem Rücken der Gesundheit der Bevölkerung ist die Lage viel zu ernst.“ Sie habe kein Verständnis, dass die SPÖ Wien jetzt eine Art Kampagne führt.

So tragen Sie die Mund-Nasen-Schutzmaske richtig
Ab der kommenden Woche dürfen Supermärkte nur mehr mit Masken betreten werden. Diese werden bereits schrittweise ab Mittwoch vor den Supermärkten ausgeteilt. Wichtig dabei ist auch die richtige Handhabung. Hier eine genaue Anleitung. 

Lernen zu Hause: Kinder haben Gehirn UND Körper
Unterricht daheim ist die Devise. Während sich Eltern im Home-Office üben, trainieren die Sprösslinge ihre Gehirnzellen. Die goldenen Regeln der Lernfreude erklärt dazu Bildungsexperte Dr. Andreas Salcher, diesmal mit dem wichtigen Hinweis, zu bedenken, dass Kinder Geist UND Körper haben. Und wir wollen von Ihnen wissen, wie die Schule Ihres Kindes das E-Learning in Zeiten der Coronavirus-Krise handhabt. Noch ist Gelegenheit abzustimmen - das Formular finden Sie unten!

Bereits 22 Tiroler am Coronavirus gestorben
Die Zahl der Todesfälle in Tirol, die in Zusammenhang mit dem Coronavirus stehen, hat sich am Dienstag auf 22 erhöht. Im Laufe des Tages verstarben drei Personen: Ein 81-jähriger Mann und eine 73-jährige Frau im Bezirk Kufstein, in Osttirol war ein 68-jähriger Mann betroffen. Alle drei litten an Vorerkrankungen, teilte das Land Tirol in einer Aussendung mit.

Maskendebatte jetzt auch in den USA voll entbrannt
Regierungsbeamten gehen laut US-Medien derzeit der Frage auf den Grund, ob in den USA eine flächendeckende Gesichtsmaskenpflicht eingeführt werden soll. Derzeit gebe es noch keinen Konsens darüber, ob das Tragen von Masken überhaupt etwas bewirke. Sogar US-Präsident Donald Trump zeigte sich von dem Vorschlag Masken zu tragen nicht abgeneigt. 

Weltweit mittlerweile 800.000 bestätigte Fälle
Drei Monate nach den ersten gemeldeten Fällen gibt es weltweit mittlerweile rund 800.000 bestätigte Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus sowie fast 40.000 Todesfälle. Von den bis Dienstagvormittag nachgewiesenen 777.798 Fällen gehen 386.282 - also knapp die Hälfte - auf Europa zurück, wie das Europäischen Zentrum für die Prävention und die Kontrolle von Krankheiten mitteilte. In Italien, einem der am stärksten betroffenen Ländern der Welt, ist die Zahl der Coronavirus-Todesopfer erneut gestiegen.

Politiker allein zu Haus: Regieren während Corona
Ob Berlin, Rom oder Madrid: überall gelten Ausgangsbeschränkungen, um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen. Auch viele Politiker sind infiziert oder warten auf Testergebnisse. Regieren in Zeiten von Homeoffice und sozialer Distanz - wie geht das? Ein Blick hinter die Kulissen.

Deutsche Regierung will Hilfspaket aufstocken
Der deutsche Finanzminister Olaf Scholz hat am Dienstag in München Nachbesserungen für das gerade erst beschlossene Hilfspaket für die Wirtschaft angekündigt. Es gehe darum, Jobs zu sichern und Innovationen in Deutschland zu halten. In vielen Branchen steht das Wirtschaftsleben wegen der drastischen Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus praktisch still.

Faßmann: „Maturaunterricht mit Mundschutz denkbar“
„Realistisch gesehen“ werde im April kein normaler Schulunterricht stattfinden, sagte Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) bei einer Pressekonferenz am Dienstag. Für Maturanten wird jedoch schrittweise der Weg zurück in die Realität geübt. Ein erster dieser Schritte könnte sein, den Vorbereitungsunterricht vor der Matura am 19. Mai mit Mundschutz abzuhalten, so Faßmann im krone.tv-Interview mit Gerhard Koller (siehe Video oben).

„Alle werden und können ihren Abschluss machen“
Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) informierte am Montag über weitere Schritte an Schulen und Universitäten. „Alle werden und können ihren Abschluss machen“, so Faßmanns Botschaft. „Wir werden für faire Bedingungen sorgen und selbstverständlich auf die Sondersituation Rücksicht nehmen.“ Ob die Zentralmatura am 19. Mai stattfinden wird, darüber will der Bildungsminister nach Ostern informieren. „Realistisch gesehen“ werde es im April keinen Unterricht geben.

„Bald kennt jeder wen, der am Virus gestorben ist“
Bundeskanzler Sebastian Kurz erklärt im krone.tv-Interview mit Katia Wagner (siehe Video oben), warum weitere Maßnahmen wie die Maskenpflicht in Supermarkt notwendig sind. Bei Erfolg könnte die neue Maskenpflicht auch auf andere Orte ausgeweitet werden. „Wenn wir sehen, dass das funktioniert, dann werden wir das natürlich schrittweise ausrollen“, so der Bundeskanzler. Die Maßnahme würde auch „in öffentlichen Verkehrsmitteln oder am Arbeitsplatz“ Sinn machen.

„Wollen nicht, dass Medizin vor dem Kollaps steht“
Werner Kogler (Grüne) hat am Montagabend noch einmal klargestellt, dass es nicht so schnell zu Lockerungen der Maßnahmen im Kampf gegen das Coronavirus kommen wird. Derzeit müsse man dafür sorgen, die Ansteckungsrate weiter zu senken. „Wenn wir die Ausbreitungsgeschwindigkeit der Neuinfizierten nicht dramatisch senken, werden wir früher oder später an die Kapazitäten der Intensivmedizin stoßen. Wir wollen aber nicht, dass diese irgendwann vor dem Kollaps steht“, sagte der Vizekanzler in der „ZiB 2“ (siehe Video oben).

Kanzler: „Die schweren Zeiten stehen noch vor uns“
Sebastian Kurz hat am Montagabend die künftige Maskenpflicht in Supermärkten verteidigt. „Der Schutz für die Masse wird dadurch ein größerer“, sagte der Kanzler in der „ZiB spezial“ (siehe Video oben). Die Lage sei jedoch weiterhin so ernst, dass man noch länger nicht den Wechsel in den Normalbetrieb des Landes vollziehen könne. „Wir stehen am Beginn eines Marathons. Die schweren Zeiten stehen noch vor uns“, stellte der ÖVP-Chef klar. 

Teils Maskenpflicht, Hotels zu, Job-Freistellungen
Die Bundesregierung hat am Montag neue Maßnahmen zur Eindämmung der Infektionszahlen präsentiert: „Es ist die Ruhe vor dem Sturm“, lautete die Botschaft von Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP). Die Lage sei weiterhin so ernst, dass es noch lange nicht um die Rücknahme von Ausgangsbeschränkungen geht, sondern um eine Ausweitung der Restriktionen. Wenn es aber einmal zu Lockerungen komme, werde man - auch aus volkswirtschaftlichen Gründen - mit den Geschäften starten. Schulen und Unis kämen erst später an die Reihe.

Maskenpflicht im Supermarkt: Was ist zu beachten?
Das Tragen von Mund-Nasen-Masken in Supermärkten, Drogerien und Drogeriemärkten wird spätestens mit Beginn der kommenden Woche zur Pflicht. Das geht aus einem Erlass des Gesundheitsministeriums hervor, der am Dienstag an die Bundesländer ergangen ist. „Die zusätzlichen Hygieneregeln sind unverzüglich, spätestens jedoch mit 6. April 2020 umzusetzen“, heißt es darin.

Kein Bargeldmangel: „Tresor ist prall gefüllt“
Es gibt keinen Mangel an Bargeld in Österreich, betont die Nationalbank. „Der Tresor mit Bargeld ist prall gefüllt“, sagte der für die Bargeldversorgung zuständige Nationalbank-Direktor Eduard Schock am Dienstag in einer Video-Pressekonferenz. Um ganz sicher zu sein, kaufe man fünf weitere Fahrzeuge zur Bargeldverteilung an und verlängere bei Bedarf die Öffnungszeiten der Geldservice Austria.

Firmen spezialisieren sich auf Dekontaminierung
Erst vor wenigen Tagen hatte das Gebäudeservice-Unternehmen ISS fast die Hälfte der Belegschaft in Kurzarbeit geschickt. Nun hat sich jedoch zumindest vorübergehend das Geschäftsfeld von ISS vergrößert. Denn die Firma verfügt schon seit einigen Jahren über ein Dekontaminierungsteam, das während der Corona-Krise wichtige Arbeiten erledigt, wie zum Beispiel die Desinfizierung von AUA-Maschinen, Zug-Führerständen, Polizeistationen oder Bussen.

Kurzarbeit nun auch bei McDonald‘s in Österreich
In den Reigen der Konzerne mit Kurzarbeit reiht sich nun auch McDonald's ein. Betroffen ist ein Großteil der 9600 Beschäftigten, nicht alle Franchisenehmer sollen mitgezogen haben, ist aus involvierten Kreisen zu hören.

Quallen-Invasion vor philippinischem Strand
Normalerweise tummeln sich am Corong-Corong-Strand auf Palawan, einer Insel im Westen der Philippinen, unzählige Touristen. Die fehlen zwar zurzeit aufgrund der Coronavirus-Pandemie, dafür haben Tausende rosafarbene Quallen die Küste quasi übernommen.

Experten für eine Ausdehnung der Maskenpflicht
Experten an der Medizinischen Universität (kurz MedUni) Wien haben die Ankündigung der Regierung für das verpflichtende Tragen eines Nasen-Mund-Schutzes in Supermärkten begrüßt. Dies sei eine „hervorragende Maßnahme“, sagte MedUni Wien-Vizerektor Oswald Wagner und plädierte für eine Ausweitung. Zustimmung kam auch vom Zentrum für Public Health der MedUni Wien, dort tritt man für eine generelle Maskenpflicht ein.

Schneefall und strahlender Sonnenschein zugleich
Der März hat es zum Monatsende wettertechnisch noch einmal in sich. Während in Döbling, im Norden Wiens, bei knapp 5 Grad Celsius die Sonne schien, herrschte zeitgleich - nur zwei Bezirke weiter - in Hernals höchst winterliches Wetter samt dichtem Schneefall.

Junger Raser drohte Männern und hustete sie an
Bedroht und angehustet hat ein 19 Jahre alter Verdächtiger am Montag in Wien zwei Männer, die den jungen Autofahrer nach rasanter Fahrt in einer Tiefgarage zum Anhalten bewegen konnten. Beim sich dabei entwickelten Streit gab der Bursche auch noch an, sie mit dem Coronavirus anzustecken. Die sinnbefreite Tat hatte Konsequenzen.

Autodieb war mit Machete bewaffnet
Eine Alarmanlage ließ einen weiteren Autodiebstahl zweier 23-Jähriger in St. Valentin im Bezirk Amstetten scheitern. Während zunächst nur einer der beiden am Tatort angetroffen wurde, konnte die Polizei wenig später auch den Komplizen festnehmen: Dieser randalierte mit einer Machete und einer Schreckschusspistole!

Mann schnitt sich mit Motorsäge in Unterschenkel
Ein 66-jähriger Landwirt schnitt sich bei Arbeiten in seinem Waldstück mit der Motorsäge in seinen Unterschenkel. Der Schwerverletzte konnte mit dem Handy seinen Sohn verständigen, der alarmierte die Einsatzkräfte. Mittels Taubergung wurde der Mann aus dem steilen Waldstück geholt.

Vogelfreunde brauchen Hilfe der „Krone“-Leser
Liebevoll kümmert sich das Team der von Vier Pfoten geführten Greifvogelstation in Haringsee um verletzte Eulen, Hasen und andere Vierbeiner. Doch die Helfer brauchen jetzt selbst Hilfe. Durch die Corona-Krise ist die finanzielle Lage nämlich angespannt.

Lieferservice für Bio-Lebensmittel
Der Bauernladen Eisenstadt liefert jetzt in Eisenstadt und Umgebung sowie im Bezirk Mattersburg, jeweils mittwochs und freitags, auch nach Hause.

Ortschefin appelliert an Motorradfahrer
„Der 1. April ist für die Motorradfahrer wie ein magisches Datum um ihre Nummerntafel abzuholen“, sagt Straßwalchens Bürgermeisterin Tanja Kreer (SPÖ). Sie appelliert an die Biker, ihre Fahrzeuge derzeit noch nicht in Betrieb zunehmen.

Land informiert über weitere Vorgehensweise
Insgesamt gibt es in Kärnten derzeit 273 bestätigte Corona-Fälle - 105 sind es in Osttirol. Nach der Koordinationsbesprechung mit der Bundesregierung und Landeshauptleuten laden mit LH Peter Kaiser (SPÖ), LH-Stv Beate Prettner (SPÖ), LR Martin Gruber (ÖVP) zur Pressekonferenz, die die „Krone“ live überträgt. Der Artikel wird laufend aktualisiert!

Mittlerweile bereits 24 Corona-Tote in Tirol
Zwei weitere Personen sind am Dienstag am Coronavirus verstorben - im Bezirk Innsbruck-Land eine 80-jährige Frau sowie im Bezirk Kitzbühel eine 59-jährige Frau. „Beide hatten Vorerkrankungen“, heißt es vom Seiten des Landes. Somit liegt die Anzahl am Coronavirus Verstorbener in Tirol bei insgesamt 24.

Auch Liebherr stellt auf Kurzarbeit um
Das Vorarlberger Liebherr-Werk in Nenzing wird aller Voraussicht nach in Bälde die Kurzarbeit einführen. Die Pläne sehen vor, ab 6. April den Betrieb für zwei Wochen zu unterbrechen.