Panorama.sk in SlovakSK
Weather

News from Neighbors

Radio Praha

Different City Experience outdoor festival gets underway
The 14th edition of the annual festival Zažít město jinak or Different City Experience, billed as a celebration of public space, has begun in 85 places in Prague and 30 other Czech towns and cities. The civic association Auto*Mat is the main coordinator of the street festival project but individual…

Tennis: Karolína Muchová reaches Seoul finals
Czech tennis player Karolína Muchová has avanced to the finals of the Korea Open after defeating Wang Yafan of China 7-6, 6-4 in two hours and two minutes. The Czech No. 5 is having her career-best season, having reached her maiden WTA final in Prague in May and a Grand Slam quarterfinal debut…

President Zeman would halt possible prosecution of PM if case is reopened
President Miloš Zeman said in a television interview on Thursday he would use his power to halt the possible prosecution of Prime Minister Andrej Babiš if Supreme State Attorney Pavel Zeman were to invalidate a decision by the Prague State Attorney’s Office to close the case involving the prime minister…

Vole infestation causes damages of over half a billion crowns
Damages to the grain harvest caused by the widespread infestation of voles have reached half a billion crowns so far, the Czech Republic’s Agricultural Association announced at a press conference on Friday, adding that the figure is likely to grow even further.

President Zeman pledges to halt prosecution of PM Babiš over Stork’s Nest ‘if necessary’
President Miloš Zeman has said he would halt a criminal investigation into the so-called Stork’s Nest case that has dogged Prime Minister Andrej Babiš (ANO) for years. His talk of a possible ‘pardon’ has been widely condemned as an attempt to undermine the judiciary – and contradicts a vow he made before being re-elected president.

Daily news summary 20.9.2019
President would halt case against PM,climate protest,German restitution claim

Czech Radio survey: the life of the traditional working class
An in-depth survey commissioned by Czech Radio suggests that Czech society is divided into six social classes that differ in terms of resources and status. The study defines two types of upper middle class, three types of lower middle class and an impoverished class. Czech Radio found a typical representative of each social class. Today we introduce a representative of the traditional working class.

New book sheds light on the post-war hunt for Nazi war criminals in Czechoslovakia
After the end of the Second World War it was often very difficult to catch and bring Nazi war criminals and their collaborators to justice. Historian Vojtěch Kyncl from the Czech Academy of Sciences has written a new book called Beasts: Czechoslovakia and the Persecution of Nazi Criminals, which explores the Czechoslovak side of this endeavour. I began by asking him when the allies, including Czechoslovakia, first committed to bringing Nazi war criminals to justice.

Czech students join climate change protests
Hundreds of young people gathered on Prague’s Old Town Square and in many other Czech towns and cities on Friday joining the international climate change protests launched by the Swedish activist Greta Thunberg. The student gathering then marched through the centre of Prague, marking the start of a…

Weather forecast
Saturday should bring clear to partly cloudy skies and day temperatures between 16 and 20 degrees Celsius.

Political scientists: PM’s supporters will remain loyal
Political scientists say that if the president were to intervene and halt the possible prosecution of Prime Minister Andrej Babiš, the move would not affect the degree of support the prime minister enjoys. Political scientist Lubomír Kopeček from Masaryk University in Brno says that Andrej Babiš’ supporters…

Deputy PM says interference from president in PM’s favour would be inappropriate
Deputy Prime Minister Jan Hamáček has said that any move by the president to halt the possible prosecution of Prime Minister Andrej Babiš would be inappropriate interference in the work of the judiciary and would violate the principle that all citizens are equal before the law. He did not comment on…

PM refuses to speculate about the possibility of renewed investigation
Prime Minister Andrej Babiš has refused to speculate about whether he would accept President Zeman’s gesture to halt his possible prosecution if Supreme State Attorney Pavel Zeman were to invalidate the decision of the Prague State Attorney’s Office. If he were to accept such a solution it would mean…

Supreme Court rejects German Order’s complaint seeking return of Czech castle
The Czech Constitutional Court has rejected a German Catholic religious order’s legal complaint over its failed bid to win control of Bouzov Castle in Moravia. The court rejected the German order’s claim to be a legal successor to the Order of Teutonic Knights, which before World War II owned the 14th century…

Four biggest Czech banks agree to join PM Babiš’s National Development Fund
The Czech government and the country's four largest commercial banks signed a memorandum of cooperation on Thursday to create a National Development Fund aimed at investing in projects in infrastructure, education and healthcare. Prime Minister Andrej Babiš (ANO) had proposed creating such a fund…

Report: Wealth of Czech households’ grows despite global trend
The financial assets in industrial and emerging countries declined simultaneously for the first time last year, suggests the annual Allianz Global Wealth Report, released this week. In spite of this trend, Czech households saw an increase by 4.4 percent on the previous year.

Daily news summary 19.9.2019
Stork’s Nest decision explained, V4 and NATO Days, reSite conference underway

Czech Radio survey: The life of the wealthy upper middle class
An in-depth survey commissioned by Czech Radio suggests that Czech society is divided into six social classes that differ in terms of resources and status. The study defines two types of upper middle class, three types of lower middle class and an impoverished class. Czech Radio found a typical representative of each social class. First we introduce a representative of the wealthy, upper middle class.

King’s Singers launch annual music festival Lípa Musica
The international music festival Lípa Musica got underway this week with a performance by the British vocal ensemble King’s Singers in the Hejnice Monastery in North Bohemia. Over the course of the next few weeks, the festival will offer over 20 performances both on the Czech and German side of the border.

Klášterec nad Ohří – home of the famous Thun porcelain brand
A rose-coloured porcelain cup and saucer made 225 years ago has pride of place at the Museum of Porcelain in Klášterec nad Ohří. It is the oldest preserved item which was made within a series of experiments in porcelain production in 1794. The other pieces fell apart, but the rose-coloured cup and saucer heralded hope for the future. Today the famous Thun brand of porcelain is exported to countries the world over.

Prague 3 rejects Eva Jiřičná design for new Žižkov high rise
A design by top Czech architect Eva Jiřičná for a high rise development in Prague’s Žižkov district currently home to a former telecom building has been rejected by local town hall councillors. The final decision rests with the full Prague City Council. The site is located within what a Conservation…

Weather outlook
Friday should be partly cloudy throughout most of the Czech Republic, with the sun shining brightest in northern and southern Bohemia. Daytime highs should hover around 14 degrees Celsius.

Prosecutor's Office explains decision to drop Stork’s Nest case against PM Babiš
The Prague Prosecutor's Office has published documents regarding its decision to halt a four-year-long investigation into suspected EU fraud by Prime Minister Andrej Babiš (ANO) and members of his family. In the 90 pages of documentation, which are in large part redacted, prosecutor Jaroslav Šaroch…

Post Office cancels auction of Prague’s Smíchov monastery
The Post Office has again cancelled the auction of a former monastery it owns after no bidder met the starting price of just over 353 million crowns. The Post Office has been trying the sell the former St. Gabriel Monastery and Church of the Annunciation in Prague’s Smíchov district for years. The…

Prague court acquits ex-StB worker of harassing Charter 77 signatories
The Prague 4 District Court has acquitted former Communist-era secret police (StB) official Václav Novotný of harassing two Charter 77 signatories as part of operation ‘Prevention’. The verdict is not final and an appeal is likely. Mr Novotný, who acknowledges having worked for the StB but denies the charges,…

Czech Ombudsman: Proper care and nutrition for elderly, dementia patients lacking
Suitable care for people with dementia and seniors in general is lacking, Ombudsman Anna Šabatová said in a press release on Wednesday. Meals served in hospitals, long-term care facilities and retirement homes were lacking nutrition, and patients and clients lacked sufficient privacy. In some cases,…

V4 defence ministers meet in Ostrava ahead of NATO Days
The defence ministers of the Visegrad Four countries were holding talks in Ostrava on Thursday, within the framework of the annual NATO days. It is their first session under the Czech Republic’s presidency of the V4 group. The heads of defence of the Czech Republic, Slovakia, Poland and Hungary are…

reSite conference gets underway in Prague
The 2019 reSite conference, focusing on urbanism and the rethinking of public space, gets underway in Prague on Thursday. Over the course of the next two days, the event will be hosting dozens of guests from all around the world, including leading architects and urban planners. The main theme of the…

Production of new Škoda Superb iV plug-in hybrid launched at Kvasiny
Czech car-maker Škoda Auto on Wednesday launched serial production of its first plug-in hybrid, Škoda Superb iV. The company invested some 12 million euros to prepare the Kvasiny plant for the specific requirements of manufacturing its first electrified production model. The market launch of the…

Most Czech children have their own bank account, survey shows
More than a half of Czech children, some 54 percent, have their own bank account. A further 41 percent say that they want to have it, while just 5 percent do not, according to a survey conducted by Bank Creditas. More than two fifths see their mobile phones as the main access point for using their bank account.

Hungary Today

Election Office Rejects Karácsony’s Complaint over PMO Head’s Controversial Statement

The National Election Committee (NVB) voted down joint opposition Budapest mayoral candidate Gergely Karácsony’s complaint against the government and namely PMO Head Gergely Gulyás for illegal campaigning and violating the purity of the election. Karácsony turned to the NVB because Gulyás, head of the Prime Minister’s Office, had said that the 15-point Tarlós-Orbán agreement -that includes promised developments and increased […]

The post Election Office Rejects Karácsony’s Complaint over PMO Head’s Controversial Statement appeared first on Hungary Today.

Mayor István Tarlós: “Achievements of Budapest are facts that cannot be disputed, but that’s what the opposition does”

This time last year, he was sure he would not run again as mayor of Budapest, but he eventually changed his mind. He no longer feels excitement before an election, as this is the eighth campaign he is participating in. However, he feels it is very reassuring and gratifying that the capital just received great […]

The post Mayor István Tarlós: “Achievements of Budapest are facts that cannot be disputed, but that’s what the opposition does” appeared first on Hungary Today.

Public Workers’ Unions Call Nationwide Strike for Oct 10

The union of public service workers (MKKSZ) and the union of social sector workers (SZAD) have called a nationwide strike for October 10, saying that the government had “failed to deliver on its promises and has deceived social sector workers”. In a statement on Friday, the unions noted that last March the government had vowed […]

The post Public Workers’ Unions Call Nationwide Strike for Oct 10 appeared first on Hungary Today.

Ferencváros Returns to Europe with Surprise Draw in Spain

In the first round of the group stage of Europa League, Ferencváros, managing to resist to Espanyol’s extreme pressure, reached a draw against the Primera División side in Barcelona. It was almost 15 years ago when the 9th district club last had the chance to take the field in the group stage of either European […]

The post Ferencváros Returns to Europe with Surprise Draw in Spain appeared first on Hungary Today.

Will Smith to Give Birthday Concert at St. Stephen’s Basilica

In a video posted on his official Facebook page, Will Smith announced that he will be giving a concert at ‘Basilica Square’ (Szent István square in front of the St. Stephen’s Basilica) in Budapest on September 25th, to celebrate his 51st birthday.   The actor is not expected to perform alone, as he also tagged […]

The post Will Smith to Give Birthday Concert at St. Stephen’s Basilica appeared first on Hungary Today.

Krone.at

FPÖ drängt auf mehr „Haft in der Heimat“
FPÖ-Chef Norbert Hofer will, sollte seine Partei nach der Nationalratswahl die Möglichkeit zu Koalitionsverhandlungen bekommen, die Initiative „Haft in der Heimat“ weiter vorantreiben. Die Zahl jener verurteilter ausländischer Staatsbürger, die ihre Haftstrafe in ihren Heimatstaaten absitzen, ist für die Blauen nämlich noch immer viel zu gering, wie auch Hofer auch in der krone.at-Elefantenrunde am Freitagabend betonte.

ÖVP-Fans putzen beschmierte Wahlplakate in Wien
Kaum ein Tag vor der Wahl vergeht, an dem kein neues Wahlvideo einer der Parteien auftaucht. Im neuesten Clip der ÖVP geht es um Berta und Josef. Die beiden leben seit 60 Jahren in Wien-Ottakring. Beschmierte Wahlplakate sind den ÖVP-Fans ein Dorn im Auge, daher putzen sie die Werbeflächen - auch jene der anderen Parteien.

Wegwerfverbot: Wirtschaftskammer gegen ÖVP-Pläne
Die Wirtschaftskammer lehnt die Pläne der ÖVP für ein gesetzliches Wegwerfverbot von nicht verkauften Lebensmitteln ab. Die Folgen wären mehr Bürokratie und hohe Kosten, wird betont. Österreich habe ein sehr gut funktionierendes Modell zur Reduktion der anfallenden Abfälle, wozu sich heimische Handelsunternehmen freiwillig verpflichtet hätten, so Handel-Spartenobmann Peter Buchmüller.

Edlitz: Merkte Mordopfer (85), dass Geld fehlte?
Im Mordfall der vermögenden alten Dame im niederösterreichischen Edlitz warten die Ermittler auf die Kontoöffnung bei dem 85-jährigen Opfer. Ist hier das Motiv zu finden? Die Kriminalisten gehen jedenfalls Hinweisen nach, wonach der erfolgreiche Finanzberater Geld seiner reichen Bankkundin veruntreut haben könnte - und deshalb die Nerven verlor.

Ehefrau (32) aus Eifersucht mit Holzscheit getötet
Bluttat aus Eifersucht am Freitagnachmittag in einer Wohnung im Wiener Bezirk Wieden: Eine 32-jährige Frau ist tot. Sie wurde von der Polizei mit einer klaffenden Kopfwunde leblos aufgefunden, erschlagen offenbar mit einem Holzscheit. Der mutmaßliche Täter, ihr ebenfalls 32 Jahre alter Ehemann aus dem Kosovo, wurde festgenommen.

Weltweite Klimastreiks: „Das ist erst der Anfang!“
Am Freitag fiel der Startschuss für die „Week of Future“, sieben Tage lang wird rund um den Globus intensiv für mehr Klimaschutz gestreikt. In mehr als 50 Ländern und Tausenden Städten auf allen Kontinenten gingen Menschen auf die Straßen, um stärkere Anstrengungen im Kampf gegen den Klimawandel zu fordern. Auch in Österreich folgten viele Personen dem Aufruf der Kampagne „Fridays for Future“.

Belastendes Material gegen Biden in Kiew bestellt?
Hat US-Präsident Donald Trump während eines Telefonats mit seinem ukrainischen Amtskollegen Wolodymyr Selenskyj belastendes Material über den Sohn des demokratischen Präsidentschaftskandidaten Joe Biden gefordert? Diese Frage sorgt derzeit für große Aufregung in den USA, nachdem ein Geheimdienstmitarbeiter Medienberichten zufolge wegen verdächtiger Äußerungen Trumps bei einer internen Kontrollbehörde Alarm geschlagen hatte. Biden forderte Trump auf, „unverzüglich“ ein Transkript des strittigen Telefonats zu veröffentlichen.

Three Mile Island: US-AKW endgültig stillgelegt
Im US-Atomkraftwerk Three Mile Island im Bundesstaat Pennsylvania hat sich vor 40 Jahren der schlimmste Reaktorunfall in der Geschichte der Vereinigten Staaten ereignet. Nun hat das AKW endgültig seinen Betrieb eingestellt.

Trump schickt mehr Truppen nach Saudi-Arabien
Als Reaktion auf die Luftangriffe auf zwei saudi-arabische Ölanlagen schicken die USA zusätzliche Einheiten in die Golfregion. Die „moderate“ Verstärkung der Truppenpräsenz werde „auf Bitten“ Saudi-Arabiens und der Vereinigten Arabischen Emirate vollzogen, hieß es aus dem Pentagon. Die genaue Zahl der Soldaten wurde am Freitag nicht genannt. Präsident Donald Trump habe einem defensiv ausgerichteten Einsatz zur Stärkung der saudi-arabischen Luftabwehr zugestimmt, teilte das US-Verteidigungsministerium mit. 

Rasches Handeln ist gefragt
Gluthitze im Sommer, schmelzende Gletscher und Plastik als große Plage: Die Klimakrise ist längst in den Köpfen der Österreicher angekommen. Drei Viertel der Bevölkerung wünschen sich, dass die öffentliche Hand private Initiativen zum Schutz der Umwelt fördert.

Eine halbe Milliarde an einem Tag: Rote Karte!
Spätabends wurden am Donnerstag in einer fiebrigen Parlamentssitzung Wahlgeschenke in Milliardenhöhe verteilt. So darf man etwa künftig wieder nach 45 Beitragsjahren ohne Abschläge in Pension gehen - allein diese eine Maßnahme dürfte jährlich 380 Millionen Euro kosten. Von „Krone“-Wahlschiri Heinz Sichrovsky gibt es dafür die Rote Karte.

Meinl-Reisinger legte bisher besten Wahlkampf hin
Die Umfragen für die Nationalratswahl am 29. September sprechen eine klare Sprache: Der ÖVP wird mit Abstand das beste Ergebnis prognostiziert. Wenn es aber um den bisherigen Wahlkampf geht, hat eine andere Partei die Nase vorn: Bei der Abstimmung auf krone.at im Vorfeld der „Krone“-Elefantenrunde auf Puls 24 entschieden die User, dass Beate Meinl-Reisinger von den NEOS die beste Figur macht.

Beim Schminken kamen die Koalitionen zusammen
Während die einen in der Maske über - unwahrscheinliche - Koalitionen plauderten, sorgten sich andere um ihre Outfits: Kalt ließ die große „Krone“-Elefantenrunde keinen.

Themen, Sager: Das war die „Krone“-Elefantenrunde
In gut einer Woche wählt Österreich. Der Start in die heiße Phase des Wahlkampfes erfolgte Freitagabend, als sich die Spitzenkandidaten bei Moderatorin Katia Wagner zur „Krone“-Elefantenrunde trafen. Kurz, Rendi-Wagner und Co. diskutierten über weite Strecken friedlich über die großen Themen Umwelt, Migration und Arbeit und Soziales - und wurden am Ende von der Moderatorin noch in Paartherapie geschickt. Auch wenn einander die Kandidaten sicher nicht mit Samthandschuhen anfassten, wurde viel gescherzt und gelacht. Deutlicher Sieger der TV-Runde ist für die krone.at-Leser, die während der Live-Sendung befragt wurden, ÖVP-Chef Sebastian Kurz.

Die „Krone“-Elefantenrunde in Tweets
Die „Krone“ bat die Spitzenkandidaten der wahlkämpfenden Parteien zur großen Elefantenrunde ins Puls-4-Studio. Zu den wichtigsten Themen für die Österreicher stellten sich Sebastian Kurz (ÖVP), Pamela Rendi-Wagner (SPÖ), Nobert Hofer (FPÖ), Beate Meinl-Reisinger (NEOS), Peter Pilz (Liste JETZT) und Werner Kogler von den Grünen den Fragen von krone.at-Moderatorin und Kolumnistin Katia Wagner - und auch den gegenseitigen. Wir fassen die außergewöhnliche Sendung knackig in Tweets zusammen.

„Fehlende Fachkräfte sind Wachstumsbremse“
Die demografisch bedingte „Lücke“ auf dem Arbeitsmarkt beträgt 543.000 Personen. Mit besserer Ausbildung und steigender Produktivität kann man dagegen ankämpfen.

Internet: Das sagen die Spitzenkandidaten
Drei brisante Fragen aus der aktuellen „Krone“-Integral-Studie zeigen, wie unsere sechs Kanzler-Kandidaten über Online-Einkauf, den Schutz von persönlichen Daten im Web und den Ausbau des Internets denken. Wir haben die Spitzenkandidaten per Fragebogen konfrontiert:

Airbnb bestätigt Pläne für Börsengang 2020
Die Zimmervermittlungsplattform Airbnb will nächstes Jahr an die Börse. Das Unternehmen aus San Francisco bestätigte am Donnerstag konkrete Pläne für 2020. Den geplanten Börsenplatz nannte Airbnb nicht.

Vorerst kein globaler Siegeszug des Kryptogeldes
Finanzmarktexperten rechnen für das nächste Jahrzehnt nicht mit einem globalen Siegeszug von Digitalgeld und einer massenhaften Verbreitung neuer Krypto-Zahlungsmittel. Für Ende 2030 wird die Wahrscheinlichkeit, dass digitale Währungen das Hauptzahlungsmittel sein werden, im Durchschnitt mit 23 Prozent veranschlagt, so das Ergebnis einer Umfrage des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung.

DNA-Analyse bestätigt zwei Wolfsrisse im Pongau
Der Verdacht wurde am Freitagabend vom Land Salzburg bestätigt: In den Bergen zwischen dem Großarltal und dem Gasteinertal im Pongau ist ein Wolf unterwegs. Die zwei Anfang September getöteten Kälber in Bad Hofgastein und Großarl waren wohl sein Werk, wie DNA-Proben jetzt zeigen. 

Freudentränen, ein neuer Baum und Besucheransturm
Ein Erlebnis voller Emotionen und Gänsehaut-Momenten war dieser hoffnungsvolle Einzug der Jugend am Freitag ins Wörthersee-Stadion in Klagenfurt. Hier machte das BRG Viktring mit mehr als 1000 (!) Schülern und dem Lehrkörper geschlossen dem Stadionwald seine Aufwartung, um ein klingendes Zeichen „For Forest“ und gegen den Klimawandel zu setzen.

Würstelstände: Wiener Institution droht das Ende
A „Eitrige“, a „Krokodü“ und a „Sechzehner-Blech“: Die Wiener Würstelstände und ihre Gäste mit dem einzigartigen Kulinarik-Vokabular sind eine Institution. Und doch ist sie vom Aussterben bedroht. Mittlerweile gibt es weniger als 200 Standeln in der Stadt. Innerhalb von zehn Jahren sperrten drei Viertel der Betreiber zu.

Rechtsanwalt sagt: „Er glaubt, Robin Hood zu sein“
Die Gelder sind geflossen, die Flächenwidmungen beschlossen, Christoph Chorherr ist aus der grünen Partei raus. Die politische Verantwortung sei die eine Sache, es gehe aber vor allem um strafrechtliche Bedingungen, und die habe Chorherr klar überschritten, sagt Wolfgang List. Der Anwalt, der vor zwei Jahren in der Causa Strafanzeige eingebracht hat, redet jetzt Klartext.

Verdächtiger (61): Von Klinik direkt ins Gefängnis
Der Gesundheitszustand des 61-Jährigen, der am Montag eine Pensionistin in Edlitz (Niederösterreich) getötet haben soll, hat sich gebessert. Der Mann durfte die Intensivstation des Landesklinikums Wiener Neustadt verlassen. Noch am Freitag werde der Verdächtige in die Krankenabteilung einer Justizanstalt überstellt, teilte eine Sprecherin des Landesgerichts Wiener Neustadt am Nachmittag mit.

Stelzer geht bei anderen Parteien wildern
Gäb’s in Oberösterreich eine Direktwahl des Landeshauptmanns, so würde VP-Chef Thomas Stelzer selbst bei den SPÖ-Anhängern deren Parteichefin Birgit Gerstorfer schlagen, zeigt unsere IMAS-Umfrage: Stelzer „wildert“ in allen Lagern.

Sorge nach Fund toter Katze
In einer Wasserrinne in Kalkgruben im Bezirk Oberpullendorf entdeckt wurde der orange Kater „Moritz“. Die tote Samtpfote hatte beim Auffinden noch Schaum im Rachen. Die trauernde Familie fragt sich nun, woran der zutrauliche Stubentiger gestorben sein könnte.

Betrügerin muss jetzt hinter Gitter
Gutgläubigen Menschen lockte eine „Finanzexpertin“ 230.000 € heraus, um das Geld anzulegen. Zurückbezahlt hat sie nie etwas. Dafür wurde die Burgenländerin verurteilt.

Sieben E-Bikes aus zwei Garagen gestohlen
In der Nacht auf Freitag stahlen bislang unbekannte Täter im Pongau insgesamt sieben E-Bikes.

3-Länder-Übung in den Karawanken: „Airplane Crash“
700 Personen mit Luftfahrzeugen aus Kärnten, Slowien und Friaul-Juisch Venetien sind derzeit an der Katatrophenschutzübung „Airplane Crash Karawanken 1019“ beteiligt. Sie findet am Gebiet der Gemeinde Feistritz im Rosental statt. Die BH Klagenfurt hat im Bereich der Bärentaler Kotschna ein Platzverbot erlassen.

Pkw-Lenker randalierte an Tankstelle in Brixlegg
In Brixlegg randalierte am Freitag ein Pkw-Lenker (29) an einer Tankstelle. Der Pole fuhr beinahe zwei Personen nieder, rammte ein abgestelltes Auto und ein Reifendruck-Messgerät. Kurz darauf fuhr er wieder auf die Straße und krachte in eine Gartenmauer. Er kooperierte nicht mit der Polizei.

Schweizer Kanton will sich Vorarlberg einverleiben
Der Kantonsrat St. Gallen will, dass sich die Schweiz Vorarlberg einverleibt: Die Behörde fordert, prüfen zu lassen, ob das österreichische Bundesland der 27. Landesteil der Schweizerischen Eidgenossenschaft, wie der Staat amtlich heißt, werden könnte. „Wir haben dieselbe Sprache und eine sehr ähnliche Kultur“, begründet Kantonsrat Martin Sailer laut Angaben der Schweizer Tageszeitung „Blick“ seine Anfrage.